• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Patenkinder Matara e.V.

2018er Bildungsreise

E-Mail Drucken PDF

Anuradhapura, Trincomalee, Polonnaruwa und Kandy

Auch dieses Jahr unternahmen wir mit 110 unserer Patenkinder in zwei Charterbussen eine mehrtägige Bildungsreise zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten des Landes.

Wir danken allen, die diese tolle Reise mit ihren Spenden möglich machten.

 

Unser Pate Mario Riel besuchte das KCC

E-Mail Drucken PDF

Besuch am 31.10.2018 im Karlsruher Children Center in Matara

 

Große Spende von Yogalehrerin erhalten

E-Mail Drucken PDF

Vielen herzlichen Dank an Tasja Walther von www.myzenyoga.de

Tasja spendete für unser Karlsruher Children Center mit 265 Patenkindern in Matara / Sri Lanka auch dieses Jahr wieder die große Summe von 500,- Euro.

Die enorme Hilfsbereitschaft Karlsruher Bürger ist wunderbar. Mit dem Geld unserer 240 Paten und der vielen Spender können wir direkt vor Ort in Sri Lanka stark bedürftigen Kindern und Jugendlichen große Hilfe zur Selbsthilfe leisten.
So betreiben wir u.a. in Matara im Karlsruher Children Center eine eigene Schule mit sechs Lehrern, die unsere Kinder in Mathe, Englisch, EDV und auch Deutsch zusätzlich zur staatlichen Schulausbildung privat unterrichten. Mit unseren mechanischen Singer Nähmaschinen lehren wir sogar Müttern das Nähen...

Aktuell unternehmen 110 unserer Patenkinder mit zwei Bussen eine 4-tägige Reise durch Sri Lanka zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten ihres Landes. Diese Spende wird hierfür verwendet.


Tasja Walther und Samuel Degen (1.Vorstand)

 

Sommerfest im Karlsruher Thai Tempel - Berghausen

E-Mail Drucken PDF

Wunderbares Sommerfest 2018


Bei allerschönstem Sommerwetter feierten wir am Sonntag, den 8. Juli auf dem gesamten Gelände des Tempels unser diesjähriges Sommerfest.

Höhepunkte waren eine Lektion "Yoga des Klangs" von Valeria, eine "Akkupunktur Vorführung" von Michiko sowie ein wunderbares sri lankanisches- und thailändisches Buffet, welches von unseren aktiven Vereinsfrauen Srima, Petra und Mirjana wie auch unseren befreundeten Frauen der Thaigemeinde vorbereitet und gespendet wurde.

Unser letzter Volontär Pablo, der wie seine Vorgänger drei Monate im Karlsruher Children Center in Matara/Sri Lanka wirkte, reiste mit seinem Vater sogar aus Freiburg an und berichtete über seine Arbeit.
Unsere nächste Volontärin Gizem, die im Dezember 2018 für drei Monate abreisen wird, stellte sich unseren insgesamt ca. 40 anwesenden Mitgliedern und Gästen ebenso vor.

Der aufgestellte Spendenbaum war am Ende des Festes reich geschmückt, insgesamt 810,- Euro wurden für unsere Patenkinder gespendet. Das Geld verwenden wir für für eine Busreise durch Sri Lanka vom 9. bis 12. August 2018, an der 110 unserer Patenkinder aus den Klassen 6-10 teilnehmen werden.

Einen herzlichen Dank an den thailändischen Mönch Ajahn und die gesamte thail. Gemeinde für ihre Zusammenarbeit und Freundschaft sowie an alle Aktiven, Teilnehmer und Spender.

Es war ein wunderbares Fest und wir freuen uns jetzt schon auf die 4-tägige Reise der Patenkinder in Matara , die wir dank auch dieser Spenden nun endgültig finanzieren können.


Fotos: Samuel Degen, 1. Vorsitzender

 

Zuschauer spendeten 259.61 Euro

E-Mail Drucken PDF


Samuel Degen, 2. Vorsitzender, sammelte bei seinem Vortrag Spenden für die Patenkinder

Bei seiner Live-Film-Show "Vietnam - Reisterrassen, Drachenbote und das Meer" am 12. April 2018 in der Durlacher Orgelfabrik spendeten die Gäste des bis auf den letzten Platz besetzten Saales üppig für die Patenkinder In Matara.
Nach Abzug der Saalmiete verblieben 259,61 Euro für die Patenkinder von Matara. Degen verzichtete, wie immer bei seinen Live-Film-Vorträgen, auch dieses mal zugunsten der Patenkinder auf sein Honorar.

 

Spende von DG Druck in Weingarten erhalten

E-Mail Drucken PDF


links: Geschäftsführer Marco Mossa DG Druck / rechts: 2. Vorsitzender Patenkinder Matara e.V.

Die Druckerei DG Druck in Weingarten spendet jedes Jahr aus ihren Überschüssen 150,- Euro für eine gemeinnützige Organisation.
Dieses Jahr wurden wir bedacht.

Ein herzliches Dankeschön an den Geschäftsführer Marco Mossa, der den Betrag an unseren 2. Vorsitzenden übergab.

 

Neuer Volontär im Karlsruher Children Center - Matara

E-Mail Drucken PDF

Pablo Füller - neuer Volontär im KCC

Seit Anfang Dezember 2017 wirkt Fablo für einen Zeitraum von drei Monaten vor Ort für unsere Patenkinder.

Wie auch für seine Vorgänger haben wir ihm einen Internet-Blog eingerichtet, auf dem er online berichtet.Er würde sich freuen, wenn er dort konstruktive Leserkommentare bekommen würde.

www.pablo.patenkinder-matara.de

Seine Vorgänger/innen haben hier auf ihren Blogs berichtet:
sophia.patenkinder-matara.de
amelie.patenkinder-matara.de
felix.patenkinder-matara.de

 

Patin zu Besuch im Karlsruher Children Center Matara

E-Mail Drucken PDF

Besuchsbericht unserer Patin Antje Scheerer

Mein Besuch im Children Center war wieder ein tolles Erlebnis. Nachdem mir Rev. Vipassi im Vorfeld gemailt gatte, dass Sonntag als Besuchstag nicht gut wäre, fand ich mich dann am Samstag, 6. Januar dort ein.

Ich wurde von Rev. Vipassi, meinem Patenkind Hashini und ihrer Mutter, sowie Pablo unserem Volontär und weiteren Personen vom Tempel begrüßt. Es gab reichlich lokaler Speisen, selbstgemachtes Gebäck, Obst und Tee. Da ich Hashini vor drei Jahren das erste mal getroffen habe, war mir der Ablauf bekannt. Hashini hat sogar ein Ständchen auf der Geige vorgespielt, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Sie ist jetzt 14, für singalesiche Verhältnisse groß, schlank, sehr hübsch und sieht in Ihrem Sonntagskleid wie eine junge Dame aus. Wir haben uns das Video der diesjährigen Neuaufnahmezeremonie angeschaut und Rev. Vipassi meine die Tänzerinnen könnten ja mal zu einer Tournee nach Deutschland kommen. Ich sah also Hashini vor meinem geistigen Auge bereits in der Festhalle Durlach tanzen.....

Am nächsten Tag habe ich dann an der Sundayschool teilgenommen. Das Gemeinschaftsgefühl und die tollen Sonntagskleider der Kinder, die sich der Größe nach und Jungen und Mädchen getrennt aufstellten, war schön mitzuerleben. Danach bin ich dann noch mit Hashimi und Ihrer Mutter mit dem Tuktuk in die Stadt gefahren. Wir haben zusammen gegessen und sind an der Strandpromenade entlang geschlendert mit Icecream und weiter zu dem auf einer kleinen Insel vorgelagerten Tempel und dann noch Shoppen. Hashini hat sich eine Jeans und ein Mäppchen ausgesucht. Die Jeans möglichst dunkel und möglichst eng, was mich an unsere Teenager in Deutschland erinnert hat.

 

Spende vom Weihnachtsmarkt Karlsbad-Langensteinbach

E-Mail Drucken PDF

Auch dieses Jahr spendeten die Familien Oechsler und Regert durch den Verkauf von Gulaschsuppe, Chili Con Carne sowie Glühwein wieder eine sehr große Summe für unsere Patenkinder in Matara.
So konnte 2. Vorstand Samuel Degen heute von den Famililen direkt am Verkaufsstand einen Scheck über die stattliche Summe von 700,- Euro in Empfang nehmen.

Ein herzliches Dankeschön an die engagierten Familien Oechsler und Regert aus Karlsbad-Langensteinbach, die diesen Betrag im Vorjahr 2016 erwirtschaftet haben.


Familie Ochsler mit 2. Vorstand Samuel Degen (mitte) auf dem schönen Weihnachtsmarkt von Langensteinbach

 

Original Bodhi-Baum aus Anuradhapura/Sri Lanka kommt nach Karlsruhe.

E-Mail Drucken PDF

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Förderer der Patenkinder von Matara

Unser örtlicher Projektleiter des Karlsruher Children Center in Matara, der hochgestellte buddhistische Mönch Rev. Yatalamatte Vipassi Thero, besuchte unseren Verein nach 2008 zum zweiten mal im Juni 2016.
Er wohnte während der zwei Wochen seines Aufenthaltes in 2016 im Vipassy Thai Tempel in Pfinztal-Berghausen. Hierbei freundete er sich mit dem dortigen Leiter, dem Mönch Ajahn Panyavaro an. Diese Freundschaft führte zu einer nun geradezu als spektakulär zu bezeichnenden Handlung, die am kommenden Sonntag, den 13. August 2017 um 10 Uhr in Pfinztal-Berghausen stattfinden wird.

In Anuradhapura / Sri Lanka steht ja bekanntermaßen der heiligste Bodhi Baum der Welt. Der Überlieferung nach wuchs diese Pappel-Feige aus einem Zweig jenes Baumes in Bodh Gaya (Nordindien), unter dem Siddhartha Gautama, der Buddha, die Erleuchtung erlangt haben soll. Im 3. Jahrhundert v. Chr. gelangte der Zweig im Zuge der buddhistischen Missionen König Ashokas nach Sri Lanka. Der Bodhi Baum von Anuradhapura gilt als der einzig verbliebene direkte Ableger der Welt des Originalbaumes aus Bodh Gaya.

Sehr selten vergibt die Klosterverwaltung in Anuradhapura einen Ableger dieses heiligen Baumes, viele bedeutende buddhistische Tempel weltweit bemühen sich vergeblich darum.
Zudem schreiben die dortigen Regeln vor, dass eine Abordnung von fünf führenden Mönchen den Baum direkt in das empfangende Kloster überbringen muss und dieses eine nennenswerte Spende an das Kloster von Anuradhapura zu leisten hat.

Auf Anfrage des Berghausener Mönches Ajahn bei unserem Projektleiter des Patenkinderprojektes in Matara, dem Mönch Vipassi, bemühte sich letzterer bei der Tempelverwaltung in Anuradhapura um einen Ableger.
Und es gelang ihm tatsächlich, auch durch seinen hohen Rang in Sri Lanka sowie unserer in Sri Lanka sehr angesehenen Arbeit für die 275 Patenkinder im Karlsruher Children Center von Matara, eine Zusage für einen Ableger zu erhalten. Nie zuvor hat ein anderer Tempel in Europa einen erhalten.

So reisen nun vier Mönche aus Anuradhapura zusammen mit dem Mönch Rev. Vipassi aus Matara mit dem kleinen heiligen Baum im Vipassy Thai Tempel in Pfinztal-Berghausen an.

So möchte ich Sie an dieser Stelle zu dieser in Europa wohl einmaligen Zeremonie einladen. Um eine (kleine) Spende wird gebeten.

Vipassy Thai Tempel Karlsruhe
Brunnenstraße 2

76327 Pfinztal-Berghausen

Sonntag, den 13. August 2017 - 10:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Samuel Degen

Patenkinder Matara e.V.
2. Vorsitzender

 

Volontär Felix Doll wurde verabschiedet.

E-Mail Drucken PDF

Bei seinem zweiten 3-monatigen Einsatz im Karlsruher Children Center in Matara bewies der Karlsruher Felix Doll als Volontär sein überaus großes Engagement für unser Hilfsprojekt.
Durch die Hochwasserkatastrophe musste er nämlich zu seinen normalen Aufgaben als Lehrer spontan auch noch die Bestandsaufnahmen und Auszahlungen vor Ort managen, die unser Verein durch eine große Spendenaktion organisierte.
Auch so zeigte sich unser Kurs, direkt vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, als absolut richtig. Mit relativ kleinen Summen können wir im Entwicklungsland Sri Lanka sehr viel für unsere 270 Patenkinder bewegen.

Herzlichen Dank lieber Felix - wir stehen hinter Dir und wünschen Dir auf Deinem Lebensweg alles Gute.

Seine Berichte: www.felix.patenkinder-matara.de



 


Seite 2 von 7

Patenkinder Matara e.V.

Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in Sri Lanka - Provinz Matara
Banner

Regina Halmich

Banner
Es ist mit eine Herzensangelegenheit, dieses Projekt zu unterstützen. Menschlichkeit und Engagement sind der Schlüssel, unsere Welt ein klein wenig freundlicher zu machen. Seit Jahren unterstütze ich "mein" Kind in Sri Lanka. Es macht mich sehr glücklich zu hören, welch großartigen Fortschritte es macht. Nur ein kleiner Beitrag - aber eine Riesenchance für die Kinder. - Regina Halmich

Sponsor

Banner

Sponsor

Banner

Sponsor

Banner

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch