• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Hilfsaktion für 295 notleidende Patenfamilien in Nawimana / Matara

E-Mail Drucken PDF


Hilfsaktion für 295 notleidende Patenfamilien in Nawimana / Matara

Unser Verein "Patenkinder Matara e.V." wurde im Jahre 2005 nach dem Tsunami am 26.12.2004 vom damaligen Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich gegründet und als 1. Vorstand geleitet. 2008 übernahm dann der damalige 1. Bürgermeister Harald Denecken dieses Amt, in das dann 2018 Samuel Degen als sein Nachfolger gewählt wurde.
Degen arbeitet seit seinem Renteneintritt  im November 2019 vor Ort in Matara ehrenamtlich im "Karlsruher Children Center" Matara / Sri Lanka mit und erlebt gerade live die schreckliche Notsituation im gesamten Land Land mit 23 Mio. Einwohnern.

Seit fünf Wochen nämlich herrscht inselweit wegen der Coronakrise eine totale Ausgangssperre, die nur 2x wöchentlich für wenige Stunden zum Einkauf von Lebensmitteln unterbrochen wird.
Andere Orte dürfen nicht besucht werden. Ein Ende der Ausgangssperre ist nicht abzusehen. Die gesamte Zeit der Ausgangssperre ist auch der Flughafen Colombo für ankommende Passagiere komplett gesperrt, hier wird als vorläufiges Datum der Wiedereröffnung erst der 01.05.2020 genannt.

Die Touristen wurden längst alle ausgeflogen, nur wenige Weiße mit Langzeitvisa sind noch im Land. Auch Degen darf seit Wochen das Haus wegen der Ausgangssperre nicht verlassen, steht aber in ständigem Kontakt per E-Mail und Telefon mit dem Mönch Yatalamatte Vipassi Thero, der das Kinderzentrum seit Anbeginn vor Ort leitet. Das Kinderzentrum ist wie auch alle anderen Schulen und Universitäten zu, auch die dortige Verwaltung darf nicht arbeiten.

Sri Lanka ist eines der ärmsten Länder der Erde, ein Facharbeiter hat im Durchschnitt ein Monatseinkommen von 150,- Euro. Westliche Errungenschaften wie eine Lohnfortzahlung gibt es in Sri Lanka nicht, so dass die Menschen, die meist von der Hand in den Mund leben, momentan kein Geld mehr zum Kauf von Lebensmitteln haben. Es herrscht Not.

Der Projektleiter Vipassi wie auch seine Verwaltung wandte sich nun an 1. Vorstand Degen mit der dringenden Bitte um Unterstützung von 295 Patenfamilien durch den Kauf von Trockenlebensmitteln, die an die diese bei der nächsten Unterbrechung der Ausgangssperre im Karlsruher Kinderzentrum ausgegeben werden sollen. Er listete die zu kaufenden Grundnahrungsmittel auf, die Aktion kommt auf ca. 10,- Euro pro Familie, gesamt ca. 3.000 Euro. Nach Rücksprache mit  2. Vorstand Gabi Unkel und Schatzmeisterin Pia Dirks wurde dem Karlsruher Children gleich zugesagt, diese finanzielle Hilfe zu leisten.
Wir bitten mit diesem Aufruf um Unterstützung dieser Hilfsaktion per Überweisung unter Angabe des Verwendungszwecks "Matara - Corona Hungerhilfe 2020":

Patenkinder Matara e.V.
Sparkasse Karlsruhe
DE84 6605 0101 0108 0100 00
BIC: KARSDE66XXX

Herzlichsten Dank für Ihre Hilfe

Samuel Degen
1. Vorstand

 

Patenkinder Matara e.V.

Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in Sri Lanka - Provinz Matara
Banner

Regina Halmich

Banner
Es ist mit eine Herzensangelegenheit, dieses Projekt zu unterstützen. Menschlichkeit und Engagement sind der Schlüssel, unsere Welt ein klein wenig freundlicher zu machen. Seit Jahren unterstütze ich "mein" Kind in Sri Lanka. Es macht mich sehr glücklich zu hören, welch großartigen Fortschritte es macht. Nur ein kleiner Beitrag - aber eine Riesenchance für die Kinder. - Regina Halmich

Sponsor

Banner

Sponsor

Sponsor


Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch