• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Children Center

6. Lebensmittelspende (Food Aid) für unsere Patenkinder-Familien

E-Mail Drucken PDF

Nur wenige Monate waren in 2021 und 2020 die Schulen in Sri Lanka geöffnet. Der Tourismus liegt am Boden, alle Restaurants sowie die meisten Geschäfte und Betriebe mussten aufgrund des Shutdowns schließen, Millionen von Menschen sind ohne Arbeit. Die Reserven der Familien sind aufgebraucht - sehr viele Menschen lebten sowieso nur von der Hand in den Mund.

Aktuell besteht zudem immer noch ein Mangel an Treibstoff für Autos und Busse sowie auch Gas für die Küchenkocher - die Preise für Konsumgüter und Lebensmittel haben sich vervielfacht. Die Stromversorgung wird zur Energieeinsparung, regional unterschiedlich,  täglich für mehrere Stunden unterbrochen.

Somit ist unsere nun 6. "Food-Aid" - Hilfsaktion (bisher 2x in 2020 und 2x in 2021 und 1x in 2022) mit je 3.000,- Euro für die 300 Patenkinder-Familien eine fast existentielle Hilfe.
Wir haben jetzt wieder Grundnahrungsmittel bestellt, die von unserem ehrenamtlichen Team vor Ort eingekauft und vom 31.Oktober bis 03.November im Karlsruher Children Center Matara portioniert und am 04. November 2022 an unsere Patenkinder-Familien ausgeben werden.

Zur Finanzierung dieser 6. Food-Aid Hilfsaktion bitten wir wieder dringend um ihre Mithilfe:
Jeder Betrag zählt - wer helfen kann/will, überweist auf unser Konto. Bitte im Verwendungszweck angeben: "Matara - 65. Hungerhilfe". Wer eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung benötigt, gibt seine Adresse an.

Patenkinder Matara e.V.
Sparkasse Karlsruhe
DE84 6605 0101 0108 0100 00
BIC: KARSDE66XXX


Bitte helfen Sie unseren Kindern und deren Familien.

Wiederum ein großes Dankeschön und herzliche Grüße

Der ehrenamtliche Vorstand
1. Samuel Degen, 2. Gabriele Unkel und 3. Wolfgang Sprengel

 


Unser Team bei der Vorbereitung und Portionierung der Lebensmittel für 300 Familien


Das ist unsere Ausgabeliste je Familie


Das Strahlen der Gesichter bleibt leider unter den Masken verborgen


Großer Andrang am 04. November 2022 bei unserer Lebensmittelausgabe


Es wird genauestens Buch geführt und auch uns gegenüber jede ausgegebene Rupie nachgewiesen

 

Besuch unserer Pateneltern im Karlsruher Children Center Matara

E-Mail Drucken PDF

Nach langer Zeit (über 2 Jahre), in der wegen der strikten örtlichen C-Einschränkungen gar keine oder nur sehr wenige touristische Reisen nach Sri Lanka stattfinden konnten, besuchten nun unsere Pateneltern Joachim Zahn und Gabi Weickert am Montag, den 10. Oktober 2022 das Karlsruher Children Center und dort ihre Patentochter.

Sie stellten uns diese Bilder von ihrem Besuch zur Verfügung:



 

Die Kinder sind von der Reise zurück

E-Mail Drucken PDF

 

Unsere Friedensreise 2022

E-Mail Drucken PDF

"Bildungsreise in die nördliche Zentralprovinz, östliche und zentrale Provinzen"

Wegen der Shut-Down Enschränkungen konnten wir in 2020 und 2021 unsere traditionelle Bildungsreise leider nicht durchführen. Trotz zwischenzeitlich explodierender Preise, vor allem  für die Anmietung der Busse (4x höherer Preis wie 2019), wollen wir dieses Jahr wieder eine solche Reise mit zwei Bussen (ca. 120 Teilnehmer) durchführen.

Zu wichtig ist es uns, dass unsere Patenkinder andere Landesteile wie auch einige Weltkulturerbe Stätten ihres Landes kennenlernen.
So fuhren wir auch in den Vorjahren mit den Kindern auf diesen Bildungsreisen in den tamilischen Norden bzw. Osten des Landes, um gegenseitige Ängste (resuliertend aus dem Bürgerkrieg von 1983 bis 2009) zwischen Singhalesen und Tamilen abzubauen.

Unser örtlicher Leiter, Rev. Yatalamatte Vipassi Thero, ist aktuell dabei, alle geplanten Ziele von den Behörden genehmigt zu bekommen und evtl. Auflagen zu besprechen. Für den normalen Tourismus sind diese bereits freigegeben.

Wir freuen uns auf ihre finanzielle Unterstützung. Unsere Aufwendungen für diese Reise betragen umgerechnet 3.500,- Euro.
Bei Hilfe durch Nichtmitglieder bitten wir darum, auf ihrer Überweisung Ihre Anschrift anzugeben, damit wir (zum Jahresende) eine steuerabzugsfähige Spendenquittung zusenden können:

Patenkinder Matara e.V.
Sparkasse Karlsruhe
DE84 6605 0101 0108 0100 00
BIC: KARSDE66XXX

Herzlichsten Dank.

 

Fertigstellung der Toilette

E-Mail Drucken PDF

Am 15. Januar und 06. Juli 2022 berichteten wir ausführlich darüber, dass wir mit Spendengeldern für die Familie unseres Patenkinds Gayathri Wasana eine neue ortsübliche Toilette bauen konnten.

Nun ist sie fertig, aktuelle Fotos, aufgenommen von unserer örtlichen Sekretärin Nayana Tharangani, erreichten uns heute:

 

Unsere Sekretärin Nayana Tharangani Jayawardhene stellt sich vor

E-Mail Drucken PDF

 

I will write again about Gayathri

E-Mail Drucken PDF

Am 15. Januar berichteten wir hier über unser Patenkind Gayathri Wasana. Sie ist das einzige gesunde Kind in der Familie. Hierbei erfuhren wir, dass die Familie keine Toilette hat was gerade mit schwerbehinderten Kindern ein unzumutbarer Zustand ist.
Wir liesen vor Ort einen Kostenvoranschlag machen, der Bau eines sep. Toilettenhäuschens inkl. schwerer Erdarbeiten (Hang abgraben und tiefe Grube graben) sollte 425,- Euro kosten.

Unsere Patin der Schülerin Gayathri erklärte sich bereit, den Löwenanteil über 350,- Euro zu übernehmen, ein weiterer hilfsbereiter Sponsor spendete 100,- Euro, so dass der Bau der Toilette in Auftrag gegeben werden konnte. Herzlichsten Dank für diese wunderbare Hilfe.

Hier der Bildbericht unserer örtlichen Sekretärin Nayana Tharangani:

As I said earlier, Gayathri is the second child in a family of two sick children. The sick children were in dire need of a toilet, which was an essential sanitary facility. Her old toilet was in a dilapidated condition and her mother asked us if we could help her build a new one. Gayathri's Foster mother ,Chairman Mr. Samuel Degen and vice Chairman Mrs. Gabi Unkel of Patankinder Matara e.v. forward to fulfill that request. First of our heartily thanks for them.

First we went to their house and inspected their old toilet. We saw that It cannot use. So, we looked for a suitable place to build a new toilet around Gayathri's house. We found that there was no room to build a toilet because of the small hill behind their house. So, in the end we decided to clear that small hill about five feet. The photo above shows them tried to make a toilet pit and the space is blocked by the mound.

Wie ich bereits sagte, ist Gayathri das zweite Kind in einer Familie mit zwei kranken Kindern. Die kranken Kinder brauchten dringend eine Toilette, die eine wichtige sanitäre Einrichtung ist. Ihre alte Toilette war in einem baufälligen Zustand, und ihre Mutter fragte uns, ob wir ihr beim Bau einer neuen Toilette helfen könnten. Gayathris Pflegemutter, der Vorsitzende Herr Samuel Degen und die stellvertretende Vorsitzende Frau Gabi Unkel von Patankinder Matara e.V. kamen dieser Bitte nach. Zunächst einmal unseren herzlichen Dank an sie.

Zuerst gingen wir zu ihrem Haus und besichtigten ihre alte Toilette. Wir sahen, dass sie nicht benutzbar ist. Also suchten wir nach einem geeigneten Platz, um eine neue Toilette um Gayathris Haus herum zu bauen. Wir stellten fest, dass wegen des kleinen Hügels hinter ihrem Haus kein Platz für den Bau einer Toilette vorhanden war. Also beschlossen wir schließlich, den kleinen Hügel um etwa einen Meter abzutragen. Auf dem Foto oben sieht man, wie sie versuchen, eine Toilettengrube zu bauen, aber der Platz ist durch den Hügel blockiert.

After that they had to a pit about 10 feet deep had to be dug. Gayathri's mother told us that it had taken about three days for do it.

Danach musste eine Grube ausgehoben werden, die etwa drei Meter tief war. Gayathris Mutter erzählte uns, dass es etwa drei Tage gedauert hatte.

This is below photos how the toilet is currently being built. I think we will be able to finish the toilet work in about another week. Sri Lanka is currently facing a number of crises. The government has decided to close schools until July 10, mainly due to lack of fuel. Traffic has come to a complete standstill.

Auf den Fotos unten sehen Sie, wie die Toilette gerade gebaut wird. Ich denke, dass wir die Arbeiten an der Toilette in etwa einer Woche abschließen können. Sri Lanka ist derzeit mit einer Reihe von Krisen konfrontiert. Die Regierung hat beschlossen, die Schulen bis zum 10. Juli zu schließen, hauptsächlich wegen des Treibstoffmangels. Der Verkehr ist völlig zum Erliegen gekommen.

When I go to Gayathri's Home I asked from her what do you think about this new toilet.    

Gayathri :- We felt so much the need for a toilet. Because it is a great convenience for the hygiene of my sick brother and sick sister. For that, I am very thankful to Rev.Vipassi thero and the staff of Navimana Karlshu Children's Center and to all the staff of Paten Kinder Matara e.v organization in Germany who helped me, and to my foster Mother. I am very happy. Thank you so much for this help.

Als ich Gayathri zu Hause besuchte, fragte ich sie, was sie von dieser neuen Toilette hält.    

Gayathri :- Wir haben das Bedürfnis nach einer Toilette sehr stark gespürt. Denn es ist eine große Erleichterung für die Hygiene meines kranken Bruders und meiner kranken Schwester. Dafür bin ich Rev.Vipassi thero und den Mitarbeitern des Navimana Karlshu Children's Center und allen Mitarbeitern der Organisation Paten Kinder Matara e.v. in Deutschland, die mir geholfen haben, und meiner Pflegemutter sehr dankbar. Ich bin sehr glücklich. Vielen Dank für diese Hilfe.


The picture below is the condition of the toilet the last time I visited her house. I think it will be possible to finish the work in about a week. I will send you more photos of the toilet after the work finished.


Das Bild hier zeigt den Zustand der Toilette bei meinem letzten Besuch in ihrem Haus. Ich denke, dass es möglich sein wird, die Arbeit in etwa einer Woche zu beenden. Ich werde Ihnen weitere Fotos von der Toilette schicken, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind.

Nayana Tharangani_

 


 

Detailed information of a moment spent with another talented Child

E-Mail Drucken PDF

Jethmi

I start my next journey from Karlsruhe children center to the Karlsruhe scholarship student’s home . I found her house about 10km from the Navimana Karlsruhe Children's Center. Her village name is Kithalagama. Her name is Jethmi. When I went to their home they welcomed me warmly. On that day her whole family members were at home. It was a great help me to get information.

Ich beginne meine nächste Reise vom Karlsruher Kinderzentrum zum Haus der Karlsruher Stipendiatin. Ich fand ihr Haus etwa 10 km vom Navimana Karlsruhe Kinderzentrum entfernt. Ihr Dorfname ist Kithalagama. Ihr Name ist Jethmi. Als ich zu ihrem Haus kam, wurde ich herzlich empfangen. An diesem Tag waren alle Mitglieder ihrer Familie zu Hause. Das war eine große Hilfe, um Informationen zu bekommen.

Nayana : - Nethmi, How are you on these days? Can you briefly introduce yourself ?

Jethmi : - I am well with my family. Yes. My name is Jethmi. I am 12 years old. I studies at grade 7.  I live with my parents. My brother studies at grade 12. He will face advance level examination in this year. My mother is good housewife and my father is a temporary Labor. My hobby is reading books. My favorite sport is chess game. My favorite subject is English. My ambition is to be a doctor in the future. So, I try to study well.

Nayana : - Nethmi, wie geht es Ihnen in diesen Tagen? Kannst du dich kurz vorstellen?

Jethmi : - Mir geht es gut mit meiner Familie. Ja. Mein Name ist Jethmi. Ich bin 12 Jahre alt. Ich gehe in die 7. Klasse.  Ich lebe bei meinen Eltern. Mein Bruder geht in die 12. Er wird in diesem Jahr die Oberstufenprüfung ablegen. Meine Mutter ist eine gute Hausfrau und mein Vater ist ein Zeitarbeiter. Mein Hobby ist das Lesen von Büchern. Mein Lieblingssport ist Schach spielen. Mein Lieblingsfach ist Englisch. Mein Ziel ist es, in der Zukunft Arzt zu werden. Deshalb versuche ich, gut zu lernen.

Here I could see how she maintains her book desk very neatly. Then I took some photos of their kitchen. It is a kitchen that demonstrates rusticity. I did not see a few more modern kitchen appliances and I could see kitchen items had neatly arranged.

Hier konnte ich sehen, wie sie ihren Büchertisch sehr ordentlich pflegt. Dann habe ich einige Fotos von ihrer Küche gemacht. Es ist eine Küche, die Rustikalität demonstriert. Ein paar modernere Küchengeräte habe ich nicht gesehen und ich konnte sehen, dass die Küchengeräte ordentlich angeordnet waren.

Nayana : - On these days you are aware that the world is talking about Sri Lanka due to the current economic crisis in Sri Lanka. Can you tell me how that crisis affects you in a way that you can feel?

Jethmi :- If we look at the current situation in the country, the prices of commodities in Sri Lanka are increasing day by day. The prices of foodstuffs and medicines are now very high. Also, due to the rising fuel prices and the shortage of fuel, people have to face many trouble crises. High transportation costs have forced people to restrict their travels. We have to pay a lot of money for the school service vehicles now anyone cannot use school van. So, I go to school by public bus. As a result, students have to face the problem of going to school. Public transportation has also been disrupted due to fuel shortages. Textbook printing has also stopped due to a shortage of printing paper. As a result, people are protesting against the government's failure to find solutions to the lack of essential nutrients for people to live on. This is a time when everyone is struggling to survive. My dad is the only one who earns my family money. He works as a temporary Labor. On this situation People unable to pay money for temporary labor. So my father does not have a daily job either. So, Temporary Labors have work only a few days off a month.

We wish her all her hopes come true. Thank so much to her for giving me all the current information about the country and all the family information and I will meet another child as soon as possible and write down the information. Many greetings from Sri Lanka.


Nayana : - In diesen Tagen ist Ihnen bewusst, dass die Welt aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise in Sri Lanka über Sri Lanka spricht. Kannst du mir sagen, wie sich diese Krise auf dich auswirkt, so dass du sie spüren kannst?

Jethmi :- Wenn wir uns die aktuelle Situation im Land ansehen, steigen die Preise für Waren in Sri Lanka von Tag zu Tag. Die Preise für Lebensmittel und Medikamente sind inzwischen sehr hoch. Auch die steigenden Treibstoffpreise und die Verknappung des Treibstoffs haben dazu geführt, dass die Menschen mit vielen Problemen zu kämpfen haben. Die hohen Transportkosten haben die Menschen gezwungen, ihre Reisen einzuschränken. Wir müssen viel Geld für die Schulbusse bezahlen, da niemand mehr den Schulbus benutzen kann. Also fahre ich mit dem öffentlichen Bus zur Schule. Das hat zur Folge, dass die Schüler das Problem haben, zur Schule zu kommen. Der öffentliche Nahverkehr ist auch wegen des Treibstoffmangels unterbrochen. Auch der Druck von Schulbüchern wurde eingestellt, weil es an Druckpapier mangelt. Infolgedessen protestieren die Menschen gegen das Versagen der Regierung, Lösungen für den Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen zu finden, von denen die Menschen leben können. Dies ist eine Zeit, in der jeder ums Überleben kämpft. Mein Vater ist der Einzige, der das Geld meiner Familie verdient. Er arbeitet als Zeitarbeiter. In dieser Situation sind die Menschen nicht in der Lage, Geld für Zeitarbeit zu bezahlen. Also hat mein Vater auch keine tägliche Arbeit. Die Zeitarbeiter haben also nur ein paar Tage im Monat frei.

Wir wünschen ihr, dass alle ihre Hoffnungen in Erfüllung gehen. Vielen Dank an sie, dass sie mir alle aktuellen Informationen über das Land und die Familie gegeben hat und ich werde so bald wie möglich ein anderes Kind treffen und die Informationen aufschreiben. Viele Grüße aus Sri Lanka.


Nayana Tharangani -

 

A child who grows up in the midst of grandparental affection…

E-Mail Drucken PDF

Wishmi

 

I started my next journey to Wishmi's house in Kamburupitiya form Nawimana Karlsrhe Children Center. I had to go to 17 km from Our children center. Finally I found Her Home. All the residents welcomed me very warmly. Her information shared with me is as follows.

Nayana : - Wishmi, Can you tell me about you and How about your current situation Right now ?
Wishmi :-  My Name is Wishmi and I am 13 years old. My school is MR/Rathanajothi Vidyalaya. I have four fmilly members, My  grandmother, grandfather, Aunt and uncle. My Grandfather is 67 years old and grandmother old is 62 years old. On those days my grandfather went to self labor jobs. But now he had become very hard weak and can't do hard works. When I was about three years old, my mother left us. Then my Dad and I moved to the Grandparant's home. When I was six, Dad remarried and left us. My grandparents love me. My grandmother has the non-communicable diseases. ex:-  Pressure, Gastritis, diabetic,Heart attack and cholesterol. Due to the current situation in the country, it has become very difficult for her to get the medicine she needs.
Grandpa and Grandma help very kindly my study. Also I do not attend privet extra classes and I gladly attend Saturday classes conducted by Karlsruhe Children's Center. The money provided by the Karlsruhe Children's Center is invaluable to my education. I use school equipment for throughout year provided by the Karlsruhe children Center. It is very valuable to me.  I would like to thank my parents in Germany and the staff, including the Venerable Vipassi Thero, for choosing me for this programme.
Currently, the situation in Sri Lanka is deteriorating. Food, medicine and transportation tariffs are very high. In this bad situation it is difficult for us to find our daily diet also. My pleasure is to keep my grandparents happy. My future hope is to become an air hostess. However, I try to forget all the shortcomings and do education my best whenever I can.

Ich machte mich auf den Weg zu Wishmis Haus in Kamburupitiya vom Nawimana Karlsrhe Children Center. Ich musste bis zu 17 km von unserem Kinderzentrum fahren. Schließlich fand ich ihr Haus. Alle Bewohner begrüßten mich sehr herzlich. Ihre Informationen, die sie mir mitteilte, sind wie folgt.

Nayana: - Wishmi, kannst du mir etwas über dich erzählen und wie es dir im Moment geht?
Wishmi :- Mein Name ist Wishmi und ich bin 13 Jahre alt. Meine Schule ist MR/Rathanajothi Vidyalaya. Ich habe vier Familienmitglieder, meine Großmutter, meinen Großvater, meine Tante und meinen Onkel. Mein Großvater ist 67 Jahre alt und meine Großmutter ist 62 Jahre alt. Damals hat mein Großvater selbständig gearbeitet. Aber jetzt ist er sehr schwach geworden und kann keine schweren Arbeiten mehr verrichten. Als ich etwa drei Jahre alt war, verließ uns meine Mutter. Dann zogen mein Vater und ich zum Haus des Großelternteils. Als ich sechs Jahre alt war, heiratete Papa wieder und verließ uns. Meine Großeltern lieben mich. Meine Großmutter leidet an nicht übertragbaren Krankheiten wie Bluthochdruck, Gastritis, Diabetes, Herzinfarkt und Cholesterin. Aufgrund der aktuellen Situation im Land ist es für sie sehr schwierig geworden, die benötigten Medikamente zu bekommen.
Großvater und Großmutter helfen mir freundlicherweise beim Lernen. Außerdem besuche ich keine privaten Nachhilfestunden, sondern nehme gerne am Samstagsunterricht des Karlsruher Kinderzentrums teil. Das Geld, das das Kinderzentrum Karlsruhe zur Verfügung stellt, ist für meine Ausbildung von unschätzbarem Wert. Ich benutze das ganze Jahr über Schulmaterial, das mir das Kinderzentrum Karlsruhe zur Verfügung stellt. Sie sind sehr wertvoll für mich.  Ich möchte meinen Eltern in Deutschland und den Mitarbeitern, einschließlich des ehrwürdigen Vipassi Thero, dafür danken, dass sie mich für dieses Programm ausgewählt haben.
Derzeit verschlechtert sich die Situation in Sri Lanka. Die Preise für Lebensmittel, Medikamente und Transportmittel sind sehr hoch. In dieser schlechten Situation ist es auch für uns schwierig, unsere tägliche Nahrung zu finden. Meine Freude ist es, meine Großeltern glücklich zu machen. Meine Zukunftshoffnung ist es, Stewardess zu werden. Ich versuche jedoch, alle Unzulänglichkeiten zu vergessen und mein Bestes für die Ausbildung zu geben, wann immer ich kann.

I wrote down everything which she said to me on paper and I presented it all to you in above.

Ich habe alles, was sie zu mir gesagt hat, aufgeschrieben und es Ihnen oben präsentiert.

Then, I took few photos from her bed room and their kitchen. There had one bed and her study table in her room.  She and her grandmother use this room for sleep. Their kitchen looks like a old Sri Lankan village kitchen throughout. I could see that it was very clean and tidy. Although that house not completed well but it is clean and so tidy.

Although a child who has lost parental affection since childhood, she is a very gifted child. She has a lot of poverty and destitution. Because her parents are not with her and there is no one to look after her but grandparents.  As a helpless child, I wish her the strength and courage she needs to succeed somehow in her education. Upcoming we meet again with information about another skilful child.

Dann machte ich ein paar Fotos von ihrem Schlafzimmer und ihrer Küche. In ihrem Zimmer gab es ein Bett und ihren Arbeitstisch.  Sie und ihre Großmutter nutzen dieses Zimmer zum Schlafen. Ihre Küche sieht ganz wie eine alte srilankische Dorfküche aus. Ich konnte sehen, dass sie sehr sauber und aufgeräumt war. Das Haus ist zwar nicht ganz fertig, aber es ist sauber und aufgeräumt.

Obwohl das Kind seit seiner Kindheit die elterliche Zuneigung verloren hat, ist es ein sehr begabtes Kind. Sie hat viel Armut und Elend erlebt. Denn ihre Eltern sind nicht bei ihr und es gibt niemanden, der sich um sie kümmert, außer den Großeltern.  Als hilfloses Kind wünsche ich ihr die Kraft und den Mut, die sie braucht, um ihre Ausbildung irgendwie zu schaffen. Demnächst sehen wir uns wieder mit Informationen über ein anderes begabtes Kind.

Nayana Tharangani -

 

Her home of rural setting.......

E-Mail Drucken PDF

Theshara

 

Today I started my journey to Theshara’s house in Aparekka form Nawimana Karlsrhe Children Center. Her home is on the edge of a beautiful paddy field. On the way to her house.

Heute machte ich mich auf den Weg zu Thesharas Haus in Aparekka vom Nawimana Karlsrhe Children Center. Ihr Haus liegt am Rande eines wunderschönen Reisfeldes. Auf dem Weg zu ihrem Haus.

 

Her name is Theshara. She is studying in the 9th grade at Sujatha College Matara. She lives with her parents and her siblings. She has one brother and one sister. Her brother is in class 04 and her sister is going to take the advanced exam in 2023. When I came to her home, all the family members were present. They welcomed me warmly. Their house is under construction and the windows are covered with wax leaves.

Ihr Name ist Theshara. Sie lernt in der 9. Klasse am Sujatha College Matara. Sie lebt mit ihren Eltern und ihren Geschwistern. Sie hat einen Bruder und eine Schwester. Ihr Bruder ist in der Klasse 04 und ihre Schwester wird im Jahr 2023 das Examen für Fortgeschrittene ablegen. Als ich zu ihr nach Hause kam, waren alle Familienmitglieder anwesend. Sie hießen mich herzlich willkommen.
Ihr Haus befindet sich im Bau und die Fenster sind mit Wachsblättern bedeckt.


As I entered her room, I saw a large number of trophies and certificates from her school achievements.

Als ich ihr Zimmer betrat, sah ich eine große Anzahl von Trophäen und Urkunden über ihre schulischen Leistungen.

The interior walls of the brick house are not plastered. There was also a study table in her bedroom and some photos of her school special moments.

Die Innenwände des Backsteinhauses sind nicht verputzt. In ihrem Schlafzimmer gab es auch einen Studiertisch und einige Fotos von besonderen Momenten in ihrer Schulzeit.

Below is what she told me about her current situation.

Theshara : - Only my father does the job. My father's job is carpentry.

He too does not have a daily job due to the current economic crisis in Sri Lanka. My elder sister hopes to sit for the A / L exam next year. The schools of the three of us are in the city of Matara. We all go to school by bus.

Due to the current transportation problem in the country, our government has made Friday as a school holiday. Now we only have to go to school four days a week. Despite the difficulties, the three of us try to go to school every day. Because the crisis in the country can be overcome only thrwght to proper education is completed.My hope is to become a teacher.So I do my school works well.

Then I went to their kitchen. It is a very small kitchen.All could see in her kitchen was a very limited amount of appliances. It is looks like a very old kitchen.

 

Im Folgenden schildert sie mir ihre derzeitige Situation.

Theshara: - Nur mein Vater macht die Arbeit. Mein Vater ist Schreiner.

Auch er hat wegen der derzeitigen Wirtschaftskrise in Sri Lanka keine tägliche Arbeit. Meine ältere Schwester hofft, nächstes Jahr die Abiturprüfung zu machen. Die Schulen von uns dreien befinden sich in der Stadt Matara. Wir fahren alle mit dem Bus zur Schule.

Wegen der derzeitigen Verkehrsprobleme im Land hat unsere Regierung den Freitag zum Schulfeiertag erklärt. Jetzt müssen wir nur noch vier Tage in der Woche zur Schule gehen. Trotz der Schwierigkeiten versuchen wir drei, jeden Tag zur Schule zu gehen. Denn die Krise in unserem Land kann nur durch eine gute Ausbildung überwunden werden.Meine Hoffnung ist es, Lehrerin zu werden.

Dann ging ich in ihre Küche. Es ist eine sehr kleine Küche.Alles, was in ihrer Küche sehen konnte, war eine sehr begrenzte Menge von Geräten. Sie sieht aus wie eine sehr alte Küche.

 

The children at our Karlsruhe Children's Center are very interested in education. But because of the current bad situation in Sri Lanka, the future of the children and the lives of the people are in doubt. Whatever the obstacles, we all strive to keep our children's education stable.
We wish Theshara to her all the best for come true her ambition. I wish everyone a happy day until we meet again with information about another child.

Die Kinder in unserem Karlsruher Kinderzentrum sind sehr an Bildung interessiert. Aber durch die derzeitige schlechte Situation in Sri Lanka ist die Zukunft der Kinder und das Leben der Menschen in Frage gestellt. Trotz aller Hindernisse bemühen wir uns alle, die Bildung unserer Kinder zu sichern.
Wir wünschen Theshara alles Gute für die Verwirklichung ihres Ziels. Ich wünsche allen einen schönen Tag, bis wir uns mit Informationen über ein anderes Kind wiedersehen.

 

NayanaTharangani

 

1. Morgenversammlung mit den neuen Schülern

E-Mail Drucken PDF

Am Samstag, den 04. Juni 2022 starteten unsere 20 neu aufgenommenen Patenkinder in unserem Karlsruher Children Center in Matara ihre Zusatzausbildung in Mathe, Englisch und EDV.
Wir bieten den Kindern darüber hinaus auch in Leistungsgruppen Tanzen, Singen, Sport usw.

 


Seite 1 von 8

Patenkinder Matara e.V.

Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in Sri Lanka - Provinz Matara
Banner

Regina Halmich

Banner
Es ist mit eine Herzensangelegenheit, dieses Projekt zu unterstützen. Menschlichkeit und Engagement sind der Schlüssel, unsere Welt ein klein wenig freundlicher zu machen. Seit Jahren unterstütze ich "mein" Kind in Sri Lanka. Es macht mich sehr glücklich zu hören, welch großartigen Fortschritte es macht. Nur ein kleiner Beitrag - aber eine Riesenchance für die Kinder. - Regina Halmich

Sponsor

Banner

Sponsor

Sponsor


Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch